Last update: 06-12-2016

Franz Schubert
Die schöne Müllerin
The facts about the records

Vita

Huib Spoorenberg
Huib Spoorenberg
(also an amateur painter - auch als Hobbymaler tätig)

 

Über mich

Geboren am 30. Dezember 1940 in Eindhoven, wo ich am St. Joriscollege Abitur machte (HBS-b), studierte ich Elektrotechnik an der THE, später TUE. Drei Jahre lang arbeitete ich als Diplomingenieur in der elektrotech­nischen Industie, danach 33 Jahre lang beim Energieversorger PNEM (jetzt eine Essent-Tochter) der Provinz Nord-Brabant/NL. Seit 2003 bin ich im Ruhestand.

Mein Engagement für Musik ist ausschließlich das eines Liebhabers klassi­scher Musik. Obgleich mein Interesse dem Werk vieler Komponisten gilt, verbindet mich ein besonderes Band mit der Musik von Franz Schubert, besonders mit seinen Liedern und Klavierwerken. Selbst bin ich nicht musikalisch tätig.

Beziehung zu Erna Spoorenberg (Genealogie)
Bevor Sie mir die Frage mailen: „Sind Sie mit Erna Spoorenberg verwandt?", möchte ich schon die Antwort geben:
Als ich ein kleiner Junge war, war Erna sowohl in den Niederlanden wie im Ausland ein sehr beliebter Sopran und die Leute fragten mich und meine Geschwister, inwieweit wir mit ihr verwandt seien. Mein verstorbener Vater Henri Spoorenberg (Mediziner, 1887-1976) stellte einige genealogische Nachforschungen an, so dass ich Ihnen folgendes berichten kann:
Der früheste ermittelte Spoorenberg hieß Goort, er wurde um 1600 geboren; möglicherweise liegen die Ursprünge der Familie im Rheinland (Köln).
Henricus Spoorenberg (1727-1795), ein Gerber und außerdem Feuerwehrmann in Eindhoven, hatte einen zweiten Sohn Joannes (1754-1825) und einen dritten Sohn Cornelius (1756-1845). Letzterer war der Urgroßvater von Erna, die 1925 geboren wurde in Yogjakarta auf der Insel Java - der Hauptinsel der ehemaligen niederländischen Kolonie, die jetzt Indonesia heißt. Cornelius' älterer Bruder - Joannes - war mein Ururgroßvater (ich wurde 1940 in Eindhoven geboren). Erna und ich sind also im 11. Grad miteinander verwandt. Erna Spoorenberg starb am 18. März 2004.

 

E-mail: huibspoor at kpnmail dot nl